Genießen ob der Tauber

„Genießen ob der Tauber“ steht für Regionalität und Frische. Wir, die beteiligten Gastronomen, kochen mit Lebensmitteln von den Erzeugern aus unserer Heimat und bringen diese für Sie frisch auf den Teller. 

Die Gerichte entstammen der großen fränkischen und hohenlohischen Küche. Diese Speisen sind von alters her vom Wein geprägt und werden aus dem zubereitet, was die Natur in unserer Heimat bietet: Da ist beispielsweise der Wettringer Tauberapfel oder der fränkische Grünkern (das halbreife Korn des Dinkels). Da sind etwa die Produkte aus den Mühlen entlang der Tauber und das gute Fleisch der Lämmer aus Franken und Hohenlohe. Gans und Ente gehören ebenso dazu, wie Reh und Hirsch von unseren Jägern. 

Manches ist einfach, wie die Fastengerichte der Jakobsweg-Pilger. Manches ist speziell, wie die Tauberschnecken oder das Würzen mit dem fränkischen Safran. 

In jedem Fall schmeckt man, was man isst. „Genießen ob der Tauber“ folgt nicht einfach der kulinarischen Mode. Die Speisen bieten intensive, unverfälschte und einzigartige Geschmackserlebnisse. Die Weine dazu stammen aus Franken und der Weinstraße Taubertal.

Aber überzeugen Sie sich einfach selbst:

Unsere aktuelle Empfehlung "Genießen ob der Tauber" finden Sie hier!

Unsere Speisekarte können Sie hier einsehen!